Deutsch
Englisch
Forschungsbereich Grundbau, Boden- und Felsmechanik

Profil

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.

Dietmar Adam

Position:
Institutsvorstand
Telefon:
+43 1 58801 22100
Telefon 2:
+43 664 2033381
Fax:
+43 1 58801 22199
E-Mail:
Publikationen:
Biographie

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dietmar ADAM

 

Technische Universität Wien

Institut für Geotechnik, Forschungsbereich Grundbau, Boden- und Felsmechanik

A-1040 Wien, Karlsplatz 13/220-2

 

Geotechnik Adam ZT GmbH

A-2345 Brunn am Gebirge, Wiener Straße 66-72/15/4

 

Persönliche Daten

Name:

Dietmar ADAM

Akademischer Grad:

Univ.Prof. Univ.Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn.

Geburtsdatum:

14. Juli 1968

Geburtsort:

Wien

Nationalität:

Österreich

Familienstand:

verheiratet

 

Ausbildung

1987 - 1992

Diplomstudium, Technische Universität Wien

Studienrichtung: Bauingenieurwesen

1. und 2. Diplomprüfung "mit Auszeichnung"

1992 - 1996

Doktorratsstudium, Technische Universität Wien

Rigorosum "mit Auszeichnung"

Promotion "unter den Auspizien des Bundespräsidenten" zum Doktor der technischen Wissenschaften

1998

Ablegung der Ziviltechnikerprüfung - Fachgebiet Bauingenieurwesen

1998Verleihung der Ziviltechnikerbefugnis für das Fachgebiet Bauingenieurwesen
2002Habilitation an der Fakultät für Bauingenieurwesen der Technischen Universität Wien, Verleihung der Lehrbefugnis (venia docendi) für "Grundbau und Bodenmechanik"

 

Beruflicher Werdegang

1991-1992

Studienassistent am Institut für Allgemeine Mechanik, Technische Universität Wien

seit 1992

Tätigkeit als Sachbearbeiter, Konsulent und Gutachter für Geotechnik, Grundbau, Bodenmechanik, Boden- und Baudynamik

1992-2003

Universitätsassistent am Institut für Grundbau und Bodenmechanik, Technische Universität Wien

seit 1998

Staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker

Ingenieurkonsulent für Bauingenieurwesen

seit 2002Universitätsdozent am Institut für Grundbau und Bodenmechanik, Technische Universität Wien
seit 2005

Eigentümer und geschäftsführender Gesellschafter der

Geotechnik Adam ZT GmbH

seit 2009

Universitätsprofessor am Institut für Geotechnik, Forschungsbereich für Grundbau, Boden- und Felsmechanik, Technische Universität Wien

 

Bearbeitung von rund 850 Ingenieurprojekten in rund 40 Ländern auf 5 Kontinenten

 

Mitgliedschaften in Fachgremien

National

Österreichischer Ingenieur- und Architektenverein (ÖIAV)

Österreichische Forschungsgesellschaft Straße-Schiene-Verkehr (FSV), Leiter der Arbeitsgruppe Untergrund

Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten

Österreichische Gesellschaft für Geomechanik (ÖGG)

Experte der Staubeckenkommission des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

Tunnelbausachverständiger des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie

Österreichisches Normungsinstitut (ON)

- FNA 023 "Geotechnik"

- FNA 157 "Abfallwirtschaft"

- FNA 256 "Schutz vor Naturgefahren"

- CEN/TC 396 "Erdbau"

International

International Society for Soil Mechanics and Geotechnical Engineering (ISSMGE)

Geschäftsführer des Österreichischen Nationalkomitees (ASSMGE) der ISSMGE

International Geosynthetics Society (IGS)

World Road Association (PIARC-AIPCR)

Deutsches Normungsinstitut (DIN)

- NABau 005.05.06, AA "Untersuchungen von Boden und Fels"

Deutsche Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)


Auszeichnungen

1992Würdigungspreis des Bundesministers für Wissenschaft und Forschung
1996"Promotio sub auspiciis praesidentis rei publicae"
1996Dr. Ernst Fehrer Preis
1996Würdigungspreis des Bundesministers für Wissenschaft und Forschung
1997Erster Preis des Österreichischen Grundbaupreises 1997
2008Österreichischer Staatspreis Verkehr 2008 - Effizienz für den Klimaschutz
2009

Erster Preis der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG),

Bracheninitiative Bauwirtschaft 2006-2009 für das Projekt "Dynamische Bodenverdichtung mit dem Impulsverdichter"


Veröffentlichungen und Vorträge

seit 1992ca. 220 wissenschaftliche Veröffentlichungen in deutscher und englischer Sprache
2006

1 Patent (Energievlies)

seit 1994ca. 200 internationale Vorträge in deutscher und englischer Sprache